Download Statusbericht 2015

Editorial

Tourismus in Wien ist eine Erfolgsgeschichte. Als 2009 das letzte Tourismuskonzept präsentiert wurde, stand ganz Europa im Zeichen der internationalen Finanz- und Wirtschaftskrise, und auch die Zukunftsaussichten für den Städtetourismus waren mehr als ungewiss. Heute blickt die Wiener Tourismuswirtschaft trotz eines weiterhin schwierigen wirtschaftlichen Umfelds auf vier Rekordjahre in Folge zurück – die Zahl der Gästenächtigungen hat um ein Drittel zugelegt und wird 2014 erstmals die 13-Millionen-Marke überschreiten.

Diese beeindruckende Performance ist das Ergebnis gemeinsamer Anstrengungen der Wiener Tourismusbranche, des Wiener Tourismusverbands ebenso wie der Stadtpolitik und -verwaltung. Viele Entwicklungen im touristischen Angebot wie auch in der städtischen Infrastruktur haben wir gemeinsam in den vergangenen Jahren vorangetrieben und Wien als Tourismusdestination weiter aufgewertet – am sichtbarsten für die Gäste in der Stadt sind wohl die neuen Bahnhöfe der Stadt und das neue Flughafen-Terminal.

Wien ist eine attraktive Stadt – für die hier lebende Bevölkerung und selbstverständlich auch für unsere Gäste: Heute leben um 200.000 Menschen mehr in Wien als noch im Jahr 2000, bis 2030 wird Wien wieder über zwei Millionen Einwohner­Innen haben.

Dieses Wachstum ist ein deutliches Zeichen für die Anziehungskraft Wiens und für uns ein Ansporn, alle Vorkehrungen zu treffen, das Wachstum durch entsprechende Investitionen sorgsam zu begleiten und zu gestalten. Wir investieren auf der einen Seite in Bildung, Gesundheit und Infrastruktur, auf der anderen Seite treffen wir durch Konzepte wie die vorliegende Tourismusstrategie Vorsorge, um den BesucherInnen dieser Stadt ihren Aufenthalt so bequem und angenehm wie möglich zu gestalten.

Der WienTourismus als Marketingagentur der Destination Wien hat den Prozess zur Erarbeitung der neuen Tourismusstrategie 2020 federführend gestaltet. Träger der Destinationsmarke ist aber die gesamte Stadt. In diesem Wissen war der Strategieprozess so breit angelegt wie nie zuvor: Zu Wort kamen nicht nur die Fachleute der Tourismusbranche, sondern auch die StadtbewohnerInnen und, nicht zuletzt, die Wien-Gäste als eigentliche Zielgruppe der Destinationsentwicklung. An sie alle, die mit ihren Ideen und Anregungen, Kommentaren und kritischen Reflexionen an der vorliegenden Strategie mitgewirkt haben, richtet sich unser Dank – und die Einladung, auch bei der gemeinsamen Weiterentwicklung der Destination auf Basis der Strategie 2020 mitzuwirken!

Maga Renate Brauner
Vizebürgermeisterin
Präsidentin des WienTourismus

Norbert Kettner
Wiener Tourismusdirektor

Download als PDF

Executive Summary

Executive
Summary

Wiens Erfolgsrezept
für die Tourismusdestination 2020

Tourismus in Wien boomt. 2013 wurden 12,7 Millionen Gästenächtigungen verzeichnet – um rund 4,8 Millionen mehr als noch 2003, das entspricht einer Steigerung von 60 %. Der Kongresstourismus trug mit nicht weniger als 1,4 Millionen Übernachtungen allein im Jahr 2013 zu dieser hervorragenden Bilanz bei. Die Anzahl der Kongresse hat sich in den letzten zehn Jahren mehr als verdoppelt. Wirtschaft und Arbeitsmarkt profitieren von diesen Erfolgen enorm. Die Tourismus- und Freizeitwirtschaft sichert unter anderem rund 84.000 Arbeitsplätze. Jede Million Euro, die von den Gästen während ihrer Wien-Aufenthalte ausgegeben wird, schafft 11 neue Vollzeitarbeitsplätze.

Dass Wien attraktiv ist, zeigt sich auch am dynamischen Hotelmarkt.

Download als PDF

Executive Summary

How we did it:
Die Tourismus-
strategie als offener Prozess

Die Tourismusstrategie 2020 ist – wie schon die vorangegangenen Tourismuskonzepte 2010 und 2015 – ein gemeinsames Strategiedokument der Stadt Wien, des Wiener Tourismusverbands und der Tourismuswirtschaft. Nie zuvor jedoch ist die Strategie aus einem so breit angelegten, partizipativen Entwicklungsprozess hervorgegangen wie diesmal. Mit einer Reihe innovativer Formate beschritt der WienTourismus neue Wege, die es erlaubten, die Expertise einer Vielzahl von Fachleuten und Stakeholdern zu nutzen, aber auch die Ideen der vielleicht wichtigsten Expert­Innengruppe: der Wien-­TouristInnen selbst.

Download als PDF

Aus dem Open Innovation Prozess
„Jetzt oder nie: Ihre Idee für #Wien2020“

Skywalk
Eine Idee von Manfred G., Bad Füssing, Deutschland

Aus der Frosch- in die Vogelperspektive: Die historische Wiener Innenstadt präsentiert sich aus einem neuen Blickwinkel, wenn die Grünräume über Dächer und Straßen hinweg mit einem Skywalk verbunden werden, einer futuristischen Konstruktion mit Aussichtsplattformen und Ruhepunkten, spektakulär, aber gleichzeitig familienfreundlich – und die schnellste Fußgängerverbindung durch
die City.

Floating Market
Eine Idee von Florian F., Österreich

Pop-up Office – Urlaub im Büro
Eine Idee von Verena di P., Hutthurm, Deutschland

Play me, I’m yours!
Eine Idee von Angie S., Österreich

Spooky Vienna – die dunkle Seite der Stadt
Eine Idee von Hans V., Dänemark

Festival of Lights
Eine Idee von Damaris K., Wien, Österreich

Museum of Souvenirs
Eine Idee von Deborah C., Syrien

Alles Walzer
Eine Idee von Helmuth M., Deutschland

Destination Wien im Wettbewerb

Destination
Wien im Wettbewerb:
Performance,
Trends, Ziele

Der Tourismus ist seit Jahrzehnten einer der am schnellsten wachsenden Wirtschaftssektoren. Trotz zwischenzeitlicher Rückschläge – von 9/11 bis zur internationalen Finanzkrise – haben die Gästeankünfte weltweit rasant zugenommen: von 25 Millionen im Jahr 1950 auf 1,1 Milliarden 2013. Tendenz: ungebrochen steigend. Bis 2030 ist mit einem weiteren Zuwachs auf rund 1,8 Milliarden internationale Gästeankünfte zu rechnen, wie die Langzeitprognose der UNWTO kürzlich errechnete.

Download als PDF

GLOBAL Vienna 2020

GLOBAL
Vienna 2020

Unser Ziel

GLOBAL Vienna 2020 ist eine internationale und interkulturelle Millionenstadt, die ihr kosmopolitisches Profil gezielt entwickelt. Wien positioniert sich als „Global Player“, der seine Bedeutung als Standort internationaler Organisationen und Headquarters, als weltweit anerkannte Kultur-, Wissens- und Kongress­metropole nutzt, um seine Position als global nachgefragte Tourismusdestination kontinuierlich auszubauen.

“Urban leaders who wish to provide their citizens with the benefits of becoming a global power-house must fire on all cylinders, all the time.” ATKearney: 2014 Global Cities Index

Download als PDF

“The Vienna Tourist Board has demonstrated its visionary capacity through its new tourism strategy, Vienna 2020, which will undoubtedly serve as a reference for other destinations.” Yolanda Perdomo, Direktorin, “Affiliate Members Programme” der UNWTO, Madrid; Mitglied des internationalen ExpertInnenbeirats zur Wiener Tourismusstrategie 2020
GLOBAL Vienna 2020

Internationaler Transportknoten
Wiens Erreichbarkeit stärkt den Tourismus – Tourismus stärkt Wiens Erreichbarkeit

Globaler Erfolg braucht globale Reichweite – „Connectivity“ ist Voraussetzung, um diese Reichweite zu erlangen. Für den Tourismus gilt das im Besonderen – nur komfortabel erreichbare Destinationen sind erfolgreiche Destinationen. Wien zählt heute als Bahnknotenpunkt und Osteuropa-Hub im Flugverkehr zu den am besten vernetzten Metropolen Europas. Im neuen Wirtschaftszyklus erfordern wachsende internationale Konkurrenz, steigende Ansprüche an Schnelligkeit und Komfort sowie der Trend zu kurzen, oft auch kurzfristig geplanten Städtereisen nun ein weiteres kontinuierliches Upgrade von Infrastruktur und Services.

Download als PDF

GLOBAL Vienna 2020

Kongressstadt mit Avantgardeanspruch
Weltspitze durch Innovation und Investment

Die Kongressbranche ist ein hoch kompetitiver Markt, in dem neue und alte Mitbewerber laufend in ihre Angebote und Infrastrukturen investieren. Gute Locations, Top-Services und ein hervorragender Ruf bescheren Wien gute Voraussetzungen für diesen internationalen Wettbewerb. GLOBAL Vienna 2020 will das hohe Investitions- und Innovationstempo der Kongressbranche in einer Partnerschaft mit allen relevanten Stakeholdern weiter steigern und dafür sorgen, dass Wien an der Spitze aktueller Trends bleibt, dass bestehende und neue Locations alle „Stückerln“ spielen und die internationale Akquise nochmals stärker in den Fokus rückt.

Download als PDF

“Vienna’s superb achievement in becoming the world’s premium congress destination can also be matched by it becoming a smart and global hub for summits, science, and celebrations. If this happens the city will accrue a great dividend of amenities, connectivity, and friendships that will help with all its other goals.” Greg Clark, internationaler Berater für Stadtentwicklung, Investment und Globalisierungsstrategien, London; Mitglied des internationalen ExpertInnenbeirats zur Wiener Tourismusstrategie 2020
GLOBAL Vienna 2020

Vienna welcomes the world
Wien als Stadt der Offenheit, Diversität und des internationalen Austauschs

Global Cities sind vielfältig – von der Bevölkerungsstruktur, über das Erscheinungsbild bis hin zum kulturellen oder gastronomischen Angebot – und dadurch attraktiv für Talente, Investoren und BesucherInnen aus aller Welt. GLOBAL Vienna 2020 steht nicht zuletzt für ein Bekenntnis zu Offenheit, Toleranz und Diversität und für den Willen, Wien international als Stadt des Dialogs und Austauschs und als kosmopolitischen Gastgeber zu positionieren – nach dem Motto „Vienna welcomes the world“.

Download als PDF

GLOBAL Vienna 2020

Weltstadtniveau bei Service & Shopping
Servicequalität und flexible Öffnungszeiten garantieren Wettbewerbsfähigkeit

Top-Services und die Bejahung von Internationalität und Vielfalt sind für die Attraktivität einer Stadt, die Menschen aus aller Welt anziehen will, von herausragender Bedeutung. Breites Fremdsprachen-Know-how gehört ohne jeden Zweifel zu dieser Internationalität und Servicequalität. Um den Gast „zu verstehen“ braucht es darüber hinaus aber auch entsprechende interkulturelle Kompetenzen. Eine Aus- und Fortbildung auf hohem Niveau erlangt somit eine noch größere Bedeutung als bisher – gleichzeitig bietet die Vielfalt der Wiener Bevölkerung neue Chancen für die mehrsprachige, interkulturelle Tourismusdestination.

Download als PDF

SMART Vienna 2020

SMART
Vienna 2020

Unser Ziel

SMART Vienna 2020 ist eine Weltstadt mit hoher Lebensqualität für BesucherInnen und Einheimische, die durch einen verantwortungsvollen, nachhaltigen Umgang mit Ressourcen besticht. BesucherInnen erleben Wien nicht nur als sauber, sicher, grün, nachhaltig und gut gemanagt, sondern auch als „intelligente“ Stadt, die Kosten und Nutzen des Tourismus in Balance hält und das Eintauchen als „Temporary Resident“ ermöglicht.

„…smart cities […] use a broad, integrated approach to improving the efficiency of city operations, the quality of life for its citizens, and growing the local economy.” Boyd Cohen, Stadtentwicklungs- und Klimastratege

Download als PDF

SMART Vienna 2020

Smartes Mobilitätsmanagement
Intelligente Angebote für ein entspanntes Stadterlebnis in Wien

Wien hat massiv in den Ausbau des öffentlichen Verkehrs und in ein nachhaltiges Mobilitätsmanagement investiert. Mit Erfolg: kaum eine andere Stadt ist so umweltfreundlich unterwegs. Der Tourismus profitiert davon ungemein – Gäste kommen einfach und rasch an ihr Ziel und erleben Wien als eine Stadt, wo das Zufußgehen angenehm und sicher ist und wo man auch mit dem Rad zunehmend komfortabel unterwegs sein kann. Angesichts von Stadt- und Tourismuswachstum sind nun weitere Anstrengungen nötig, um Umwelt- und Verkehrsbelastung gering zu halten.

Download als PDF

SMART Vienna 2020

Neue Attraktionspole für BesucherInnen
Destinationen in der Destination schaffen

Wien zeichnet sich durch eine kompakte Stadtstruktur und kurze Entfernungen aus. TouristInnen erhalten dadurch die Möglichkeit, die Stadt eigenständig und zu Fuß zu erkunden – die perfekten Voraussetzungen für die Smart City! Die negative Seite dieser „Kompaktheit“: die BesucherInnenströme konzentrieren sich auf eine überschaubare Anzahl von Grätzeln und Straßenzügen. Um Überlastungen insbesondere in den touristischen Spitzenzeiten zu vermeiden und allen Wien-BesucherInnen auch in Zukunft Authentizität und spannende Stadteinblicke zu ermöglichen, sowie die Lebensqualität der BewohnerInnen zu sichern, wird Wien sein touristisches Angebot gezielt polyzentrischer gestalten.

Download als PDF

SMART Vienna 2020

Vorreiter bei Digital Tourism
Wien als internationaler Benchmark bei digitalen Services

Neue Technologien und Social Media verändern das Reisen. Information und Buchung erfolgen inzwischen meist online, Smart Phones und andere mobile Endgeräte ermöglichen das mobile Einchecken in Flugzeug und Hotel. Das Internet und im Speziellen soziale Netzwerke erleichtern das „Eintauchen“ ins Reiseziel – „to live like a local“ ist ein Trend, der den Wunsch vieler Menschen nach authentischen Erlebnissen widerspiegelt. Nach oder schon während der Reise werden Eindrücke und Erfahrungen geteilt und deren Qualität online be­wertet. Natürlich trifft diese Beschreibung nur ein Teilsegment der TouristInnen – allerdings ein wachsendes mit steigendem Einfluss.

Download als PDF

PREMIUM Vienna 2020

PREMIUM
Vienna 2020

Unser Ziel

PREMIUM Vienna 2020 ist ein exquisites und exklusives Topreiseziel mit Angeboten auf höchstem Niveau, wo eine außergewöhnliche Dienstleistungs- und Servicekultur das Reisen und Genießen zu einer luxuriösen Erfahrung für alle Gäste macht.

Warum Premium?

Historisch gewachsene (mittel)europäische Metropolen punkten vielfach mit Eleganz, Grandeur und der Möglichkeit zum „guten Leben“. Nachhaltigkeit und Smartness verbinden sich in ihnen im besten Fall mit einer Lebensart und einem Lebensgefühl des „easy living“ und machen „good old Europe“ zu einer Luxuserfahrung.

„Die europäische Kultur mit ihrem Verständnis von Genuss, Eleganz und Stil wird weltweit wieder als erstrebenwertes Lebensmodell angesehen.“ Sabine Engelhardt, Zukunftsforscherin bei Mercedes Benz

Download als PDF

“Working on the Tourism Strategy 2020 made me realize the vast potential of Vienna. I believe that the most successful strategy makes use of already existing strengths. Who could deny that Vienna has a heritage of being a global, smart and – above all – a premium city? And therefore it has the potential to become the global, smart and premium destination in central Europe!” Klaus Heine, Experte für Luxus-Marketing an der Emlyon Business School, Lyon/Shanghai; Mitglied des internationalen ExpertInnenbeirats zur Wiener Tourismusstrategie 2020
PREMIUM Vienna 2020

Profilentwicklung & Top-Service in der Hotellerie
Unverwechselbarer Standard für eine starke Positionierung

Der internationale Wettbewerb hat den Wiener Hotelmarkt in den letzten Jahren verändert. Das sorgt für spannende Innovationen, mehr Premium-Qualität, verbreitert die Angebotspalette und erhöht die Attraktivität Wiens in unterschiedlichen Tourismussegmenten. Für die einzelnen Betriebe ist diese Entwicklung Herausforderung und Chance zugleich. Zu häufig wird der Wettbewerb noch primär über den Preis geführt.

Download als PDF

PREMIUM Vienna 2020

Genusskultur mit Premium-Qualität
Das gute Leben à la Vienne

Die Wiener Gastronomie-Szene entwickelt sich dynamisch und zeigt wachsende Experimentierfreudigkeit. Das traditionelle „Dreigestirn“ Wiener Wirtshaus – Kaffeehaus – Heuriger wird dadurch belebt. Die heute weitgehend vorhandene hohe Angebots- und Servicequalität ist ein Asset der Destination und sorgt dafür, dass das gastronomische Angebot Wiens heute keinen internationalen Vergleich zu scheuen braucht. Es gilt, diesen allgemeinen Standard zu erhalten und auszubauen bzw. durch eine Ausweitung des Premium-Angebots – in der Liga der internationalen Top-Küchenchefs und Top-Lokale – zu veredeln.

Download als PDF

PREMIUM Vienna 2020

Kulturangebote – klassisch und zeitgenössisch
Mit neuen Produktionen internationale Maßstäbe setzen

Wien ist als Kulturmetropole breit aufgestellt und macht seinem Ruf als „Welthauptstadt der Musik“ alle Ehre – jeden Abend hören 10.000 musikbegeisterte WienerInnen und BesucherInnen klassische Musik live. Wiens elektronische Musik hat Weltformat, und die internationale Mischung macht die Stadt zu einem Zentrum der Weltmusik. Auch im Tanz – traditionell und modern – spielt Wien in einer internationalen Top-Liga und beim Sprechtheater im deutschsprachigen Raum ist das Burgtheater noch immer das Maß aller Dinge.

Download als PDF

PREMIUM Vienna 2020

Wiener Originale
Wiener Marken als Alleinstellungsmerkmal

Die großen internationalen Labels sind in Wien mittlerweile nahezu vollständig vertreten – das ist gut so, weil BesucherInnen diese Marken suchen und weil dadurch Investitionen generiert wurden, von denen die Stadt profitiert. Diese Internationalisierung verdeutlicht aber auch, dass Einkaufsstraßen wieder unverwechselbarer werden müssen, Originalität ein zentraler Faktor ist und erst dadurch ein Wien-typisches Shopping-Flair entstehen kann.

Download als PDF

PREMIUM Vienna 2020

Mut zur Moderne bei Stadtdesign und Architektur
Neue Highlights ergänzen die historisch gewachsene Stadt

Wien ist eine historisch gewachsene Stadt, deren Entwicklungsgeschichte sich über Jahrhunderte – vom Mittelalter bis zur Moderne – im hervorragend erhaltenen Stadtbild widerspiegelt. Das Neben- und Miteinander unterschiedlicher Stile und Epochen macht den Charakter der gebauten Stadt aus und zeigt den Willen zur permanenten Veränderung und Weiterentwicklung. Diese Grundhaltung soll handlungsanleitend für die Zukunft sein und mutige Neuentwicklungen mit hohem Qualitätsanspruch ermöglichen, die das historische Erbe der Zukunft sind.

Download als PDF

PREMIUM Vienna 2020

High-End Angebote im Luxussegment
Exklusives für Spendierfreudige

Der Stellenwert von Luxusreisen im Tourismus nimmt zu. Wien profitiert von diesem Trend und erzielte in den letzten Jahren bei Gästen aus Märkten, die einen hohen Anteil im Luxusreisesegment aufweisen (z.B. Saudi-Arabien, Russland und China), überproportionale Nächtigungszuwächse. Auf der Angebotsseite hat Wien mit dem „Goldenen Quartier“ eine neue hochwertige Shoppingdestination erhalten.

Download als PDF

PREMIUM Vienna 2020

Medizintourismus
Wien setzt Standards von der Diagnose bis zur Rehabilitation

Ein hervorragendes Gesundheitssystem mit großer Vergangenheit (Stichwort „Wiener Medizinische Schule“) und exzellenter gegenwärtiger Forschung – diese Qualitäten in Kombination mit der Attraktivität der Tourismusdestination haben in den letzten Jahren dazu beigetragen, Wien auch international als Standort für erstklassige medizinische Leistungen zu positionieren.

Download als PDF

„Mit dem Leitmotiv Global.Smart.Premium setzt sich der WienTourismus ein ambitioniertes Ziel, Wien als exquisites Reiseziel mit einem außergewöhnlichen, aber authentischen Angebot international zu positionieren. In Zeiten zunehmender Konkurrenz im Städtetourismus ist es wichtig, ein klares Ziel und eine Strategie zu haben.“ Karl Wöber, Rektor der MODUL Universität, Wien; Mitglied des internationalen ExpertInnenbeirats zur Wiener Tourismusstrategie 2020

Impressum

Herausgeber
WienTourismus
Invalidenstraße 6, 1030 Wien
T +43-1-21114-0
F +43-1-21114-700
wtv@wien.info
www.tourismusstrategie2020.wien.info

Text
Europaforum Wien – Zentrum für Städtedialog und Europapolitik
www.europaforum.or.at

Wien, Oktober 2014

Redaktion
Norbert Kettner, WienTourismus
Clemens Költringer, WienTourismus
Markus Penz, WienTourismus
Cornelia Weingartner, WienTourismus
Angela Zettel, WienTourismus
Eugen Antalovsky, Europaforum Wien
Herbert Bartik, Europaforum Wien
Johannes Lutter, Europaforum Wien

Fotos

Seite 8
Wiener Staatsballett, Erste Solotänzerinnen, Maria Yakovleva, Nina Poláková und Olga Esina
©WienTourismus/Peter Rigaud

Seite 18
DC Tower
©WienTourismus/Christian Stemper

Seite 26
Am Graben
©WienTourismus/Christian Stemper

Seite 40
Campus WU
©boanet

Seite 54
Rote Bar im Volkstheater
©WienTourismus/Peter Rigaud